Bild

Im Rahmen der Weihnachtsfeier der Gemeinde-verwaltung wurde Uta Layer in den Ruhestand verabschiedet. Bürgermeister Armin Roesner und sein Amtsvorgänger Eugen Götz fanden herzliche und lobende Worte für ihre ehemalige Sekretärin. Frau Layer habe ihre Aufgabe stets mit großem Einsatz, Loyalität und mit der nötigen Verschwiegenheit wahrgenommen, sagte Bürgermeister Armin Roesner. Ausdrücklich bedankte er sich auch bei ihrer Familie dafür, dass diese sie in ihren beruflichen Aufgaben stets unterstützt habe.

mehr
Bild

Andreas Lippert aus Pirna ist neuer Wirtschaftsförderer der Gemeinde Friesenheim. Unter einer Vielzahl von Bewerbern hat sich der Gemeinderat für den 29-jährigen Politikwissenschaftler (Bachelor of Arts) und Stadtgeografen (Master of Science) entschieden. Ab sofort nimmt er seine Arbeit in der Gemeinde auf. In den ersten Wochen wird er vom bisherigen Wirtschaftsförderer Elmar Henninger eingearbeitet, der am 1. Januar 2013 als Hauptamtsleiter nach Vogtsburg i.K. wechselt.

 

mehr

Nach dem  20-jährigen Partnerschaftsjubiläum in Tavaux und Friesenheim im vergangenen Jahr hatten Bürgermeister Armin Roesner und sein Bürgermeisterkollege Jean-Michel Daubigney eine noch intensivere Partnerschaft vereinbart.

mehr

Das 20-jährige Partnerschaftsjubiläum in Tavaux und Friesenheim im vergangenen Jahr machte Lust auf „mehr". Daher hatten Bürgermeister Armin Roesner und sein Bürgermeisterkollege Jean-Michel Daubigney angestrebt, die Partnerschaft noch weiter zu intensivieren.

mehr

In der Zeit vom 10. bis 22. September werden Waldflächen im Bereich oberhalb der Lendersbachhütte und östlich der Blockhütte an der Talstraße Oberweier bis hin zum Rauhörnle mit dem Hubschrauber gekalkt.

mehr

Seit dem 25. April 2012, pünktlich zum 60jährigen Jubiläum Baden-Württembergs, ist das landeskundliche Informationssystem LEO-BW online.

Sie erreichen das Informationssystem unter www.leo-bw.de. Wie Sie dort sehen können, sind alle Gemeinden unseres Bundeslandes verlinkt.

mehr

Ministerium für Entwicklung und Ländlicher Raum schreibt ELR-Jahresprogramm 2013 aus - Gewerbebetriebe können im Einzelfall eine 20%ige Förderung erhalten

Das Ministerium für Ernährung und Ländlicher Raum hat das ELR - Jahresprogramm 2013 ausgeschrieben.

Im Rahmen des ELR-Jahresprogramms 2013 sollen insbesondere solche Vorhaben gefördert werden, die zu einer Strukturverbesserung des Ortes in seiner Gesamtheit führen. Besonderes Gewicht hat die Stärkung des Ortskerns.

mehr

Infoveranstaltung am 10. Juli 2012 um 19 Uhr im Bürgersaal des Rathauses Friesenheim

Die Gemeinde Friesenheim will gemeinsam mit dem Fachbereich Kindertagespflege des Diakonischen Werkes im Ortenaukreis umfassend zum Thema Tageseltern informieren.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ab sofort sind wieder die Programmhefte zum 15. Friesenheimer Ferienprogramm erhältlich. Sie liegen in den Friesenheimer Schulen, dem Jugendbüro sowie im Rathaus und in den Ortsverwaltungen aus.

Bild

Für herausragende Leistungen im Sport und in der Musik auf nationaler und internationaler Ebene hat Bürgermeister Armin Roesner 22 Sportlerinnen und Sportler sowie 36 Musikerinnen und Musiker der Gemeinde mit einer Medaille ausgezeichnet.

 

mehr
Bild

Bernhard Hertweck ist der neue Betriebsleiter beim Bauhof der Gemeinde Friesenheim.   Unter einer Vielzahl von Bewerbern hat sich der Gemeinderat für ihn entschieden. Der 44-jährige Zimmerermeister tritt am 1. Juli 2012 die Nachfolge von Betriebsleiter Rudolf Schlenker an, der in den kommenden Monaten in die Altersteilzeit geht.

mehr
Bild

Damit die ehrenamtlich mithelfenden Jugendlichen im Jugendbüro für ihre Tätigkeit gut gerüstet sind, konnten diese in den vergangenen Monaten eine vielfältige Seminarreihe besuchen und wertvolle Erfahrungen sammeln. Nun fand bereits das letzte Seminar statt. Bürgermeister Armin Roesner konnte den Jugendlichen „Demokratische Strukturen" erläutern und diese mit ihnen im Dialog verständlich machen. Gemeinsam mit den Jugendlichen entstand ein sehr gutes lebendiges Gespräch, das sowohl den Jugendlichen als auch dem Rathauschef sichtlich Freude bereitete.

 

mehr

Damit die ehrenamtlich mithelfenden Jugendlichen im Jugendbüro für Ihre Tätigkeit gut gerüstet sind, konnten Sie in den vergangenen Monaten eine vielfältige Seminarreihe besuchen und wertvolle Erfahrungen sammeln.

Am Mittwoch, 2. Mai 2012, findet bereits das letzte Seminar statt. Bürgermeister Armin Roesner wird mit den Jugendlichen über „Demokratische Strukturen" sprechen. Der Bürgermeister wird den Jugendlichen demokratische Strukturen erläutern und diese mit ihnen im Dialog verständlich machen. Wer diese Strukturen versteht,  kann sich auch besser engagieren und ist gegenüber radikalen Verhaltensweisen weniger anfällig.

mehr

Die Friesenheimer Weinbaubetriebe treten erneut gemeinsam auf: Nach der seit 2001 regelmäßig stattfindenden Präsentation von Weinspezialitäten und Edelbränden im Rahmen der NOVA nehmen die Winzergenossenschaften Friesenheim und Oberschopfheim, das Weingut Erb sowie die Brennerei Christian Erb an der Badischen Weinmesse in Offenburg (Messegelände) gemeinsam teil. Die Weinverkostung ist an beiden Tagen jeweils von 11 bis 18 Uhr möglich.   

mehr
Bild

Im Rahmen eines Informationsgespräches zum Ausbau des 3. und 4. Gleises konnten sich die verkehrspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion Nicole Razavi und der Landtagsabgeordnete Helmut Rau vor Ort über den aktuellen Sachstand informieren. Bürgermeister Armin Roesner nutzte die Gelegenheit, um über die tatsächlichen und finanziellen Auswirkungen der verzögerten Planungen zum Ausbau des 3. und 4. Gleises zu berichten.

mehr
Bild

Nach dem ersten Deutsch-Französischen Kickerturnier am 5. Februar 2012 im Rathauskeller in Schuttern sind nun fünf Jugendliche aus Friesenheim und Schuttern der Einladung der Schutterner Partnergemeinde Herbsheim zu einem gemeinsamen Spieleabend gefolgt. Anne-Claire Viehe und Andreas Pahlow, zuständig für die Jugendarbeit in Herbsheim bzw. Friesenheim, organisierten Spiele wie: „Begrifferaten" und das grenzübergreifend bekannte „Werwolfspiel". Abschließend wurde eine Mediathek mit einer Sonderausstellung zum „Monat des Spiels" besucht und anschließend weiter gespielt.

mehr
Bild

Im Rahmen einer kleinen Feierstunde konnte Bürgermeister Armin Roesner zahlreiche verdiente Blutspenderinnen und Blutspender ehren. Roesner berichtete, dass der Bedarf an Blutspenden weiterhin ungebrochen ist. So werden alleine in Baden-Württemberg und Hessen wöchentlich 15.000 Blutkonserven benötigt. Damit das Deutsche Rote Kreuz diesen hohen Bedarf abdecken kann, sind wöchentlich über 100 Blutspendeaktionen notwendig. Für Krankenhäuser in   Baden - Württemberg und Hessen stellt der DRK - Blutspendedienst 80 % des gesamten Blutbedarfs sicher. Er lobte alle Blutspenderinnen und Blutspender für ihre herausragenden Leistungen und ihren uneigennützigen Einsatz zum Wohle ihrer Mitmenschen.

mehr
Bild
Bürgermeister Armin Roesner konnte bei schönstem Frühlingswetter zum zweiten Seniorennachmittag rund 500 Senioren und Senioren in der Sternenberghalle begrüßen, die sich über ein buntes und kurzweiliges Programm freuen durften. Mit Blick auf den neu gewählten 73-jährigen Bundespräsidenten und die Vielzahl an aktiven Seniorinnen und Senioren in der Sternenberghalle hatte Roesner auch eine neue Bezeichnung für die Besucher des Nachmittags parat: „Aktive 60 +".mehr
Bild
Gerhard Mahr (CDU-Fraktion) wurde von Bürgermeister Armin Roesner als neuer Gemeinderat verpflichtet. Gerhard Mahr rückt damit für August Schrempp nach, der durch einen tragischen Unglücksfall verstarb. Gerhard Mahr gehörte dem Gemeinderat bereits von 1980 – 1999 an.mehr
Das 20jährige Partnerschaftsjubiläum in Tavaux und Friesenheim im vergangenen Jahr beigeisterte sowohl die französischen als auch die deutschen Freunde und machte Lust auf „mehr". Neue gemeinsame Projekte sollen dazu beitragen, die gute Partnerschaft noch weiter zu intensivieren. Um die neuen Ideen zu besprechen, haben unsere französischen Freunde aus Tavaux die Gemeinde Friesenheim besucht. An den Gesprächen nahmen neben den beiden Bürgermeistern Jean-Michel Daubigney und Armin Roesner auch Robert Mazue und die Rektorin Anne Guilbert aus St. Aubin in der Nähe von Tavaux sowie von Friesenheim Hauptamtsleiterin Anja Reichert, Jugendreferent Andreas Pahlow und   Catherina Naendrup, Französischlehrerin an der Friesenheimer Realschule, teil.mehr
Zu „Friesenheim bewegt" am Samstag, 10. März, sowie am Sonntag, 11. März 2012, von 11 bis 18 Uhr, lädt die Gemeinde auch im Namen des Ortsteils Oberschopfheim und der Autohäuser der Gesamtgemeinde herzlich ein. Bereits zum zwölften Mal startet „Friesenheim bewegt" mit einem bunten Programm ins Frühjahr. Die Gäste von „Friesenheim bewegt" können am Sonntag von 13 bis 18 Uhr die Gelegenheit nutzen, in zahlreichen Geschäften einzukaufen. Das Fest wird durch Bürgermeister Armin Roesner am Samstag, 11 Uhr, eröffnet.mehr

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

zum zweiten gemeinsamen Seniorennachmittag am

Mittwoch, 21. März 2012, 14.30 Uhr, Sternenberghalle Friesenheim

laden die Gemeinde sowie die Senioren- und Altenwerke aus Friesenheim, Heiligenzell, Oberschopfheim, Oberweier und Schuttern ein.

mehr
Bild

Joachim Wagner ist neuer Rechnungsamtsleiter der Gemeinde Friesenheim. Unter einer Vielzahl von Bewerbern hat sich der Gemeinderat für ihn entschieden. Der 43-jährige Diplom-Verwaltungswirt wird am 1. August 2012 seine Arbeit in der Gemeinde aufnehmen. In den ersten Monaten wird er von Rechnungsamtsleiter Reinhard Seitz  eingearbeitet. Rechnungsamtsleiter Reinhard Seitz wird die Gemeinde Friesenheim nach 46 Jahren am 28. Februar 2013 verlassen und tritt seinen wohlverdienten Ruhestand an.

mehr
Bild

Michael Borst ist der neue Schulsozialarbeiter am Bildungszentrum Friesenheim. Unter einer Vielzahl von Bewerbern hat sich der Gemeinderat für ihn entschieden. Der 40-jährige Diplom-Sozialpädagoge (FH) wird am 15. März 2012 die neu geschaffene Stelle des Schulsozialarbeiters antreten.

 

mehr

Für uns alle unfassbar verstarb Gustel Schrempp am 18. Februar 2012 durch einen tragischen Unglücksfall.

Mit Gustel Schrempp verlieren wir einen Mitbürger, der seit dem Jahre 2004 kommunalpolitisch aktiv war. Er war Ortsvorsteher unseres Ortsteils Heiligenzell, Mitglied des Gemeinderats Friesenheim und des Ortschaftsrates Heiligenzell.

mehr

Am Samstag, 25. und Sonntag, 26. Februar 2012 finden die 3. Friesenheimer Energietage statt. Interessierte Besucher können sich über die Möglichkeiten des  energetischen Bauens und Sanierens und den damit verbundenen Fördermöglichkeiten in der Sternenberghalle informieren und darüber mit zahlreichen Friesenheimer Betrieben sprechen. Der Eintritt ist frei. 

mehr

Im Rahmen eines Gemeindebesuches konnte sich Eckart Fricke, Konzernbevollmächtigter der Deutschen Bahn AG (DB) für das Land Baden-Württemberg und Matthias Hudaff, Leiter des DB Großprojektes Karlsruhe - Basel sowie der Bundestagsabgeordnete Peter Weiß vor Ort über die negativen Auswirkungen des eingetretenen Planungsstillstandes zum 3. und 4. Gleis ein Bild machen. Die Gemeinde hatte sich vor vielen Jahren für die so genannte „Antragstrasse" im Rahmen der Neubauplanung ausgesprochen und sich für eine zeitnahe Umsetzung der Planung eingesetzt. Bürgermeister Roesner nutzte nun die Gelegenheit, um wiederholt auf die dringlichsten Probleme aufmerksam zu machen. So bestehe insbesondere ein dringender Handlungsbedarf hinsichtlich des Neubaus der Brücke über der Rheintalbahn zwischen Schuttern und Oberschopfheim.

mehr
Bild

Zum vierten Friesenheimer Unternehmertreffen im Heiligenzeller Schlössle konnte Bürgermeister Armin Roesner etwa 90 Friesenheimer Unternehmer aus Handel, Handwerk, Industrie, Dienstleistungen und Sparkasse sowie Landwirtschaft und Weinbau willkommen heißen. Mit dem Unternehmertreffen wolle die Gemeinde den Erfahrungsaustausch zwischen den Unternehmen fördern und allen die Gelegenheit geben, gegenseitig ins Gespräch zu kommen.

mehr
Bild

Alois Niecholat (SPD-Fraktion) wurde von Bürgermeister Armin Roesner als neuer Gemeinderat verpflichtet. Alois Niecholat rückt damit für Hans Lögler nach, der bereits in der Gemeinderatssitzung im Dezember 2011 verabschiedet wurde.

mehr