Bild

Im Rahmen der Personal-
versammlung am 5. Dezember 2013 wurde Michael Heß für sein 25jähriges Dienstjubiläum geehrt.

Als Dank und Zeichen der Anerkennung erhielten der Jubilar eine Urkunde und ein kleines Präsent von Bürgermeister Armin Roesner und vom Vorsitzenden des Personalrats Wolfgang Schreiner.

Winterzauber - Langer Einkaufsabend am 6. Dezember
in Friesenheims Ortsmitte

Winterzauber

Das Modegeschäft Kohler, die Hobbyecke Eisele sowie das Uhren- und Schmuckgeschäft Baumert-Neher laden sie mit Rabatten, Aktionen und viel Weihnachtlichem Flair am 6. Dezember zum langen Einkaufsabend zum Genießen und Einkaufen bis 22 Uhr in ihre Geschäfte ein.

Ab 18 Uhr wird hier einiges geboten. Vor dem Schmuck- und Uhrengeschäft bewirtet die Mountainbike AG der Werkreal-und Realschule Friesenheim, bei Mode Kohler und der Hobbyecke werden Sie u. a. vom evangelischen Kindergarten mit Süßem verwöhnt. Hier kommen alle auf Ihre Kosten, die das Schöne lieben!

weihnachtsmarkt

traditionell läuten die Weihnachtsmärkte in Friesenheim und Oberschopfheim die Advents- und Vorweihnachtszeit ein. Auf beiden Weihnachtsmärkten ist für weihnachtliches Flair gesorgt. Freuen Sie sich auf festlich geschmückte Stände, duftende Köstlichkeiten, handwerkliche Arbeiten und auf ein breit gefächertes weihnachtliches Sortiment.

Der Weihnachtsmarkt in Friesenheim hat für Sie am Samstag, 30.11.2013, von 13-20 Uhr rund um das Rathaus geöffnet.

In Oberschopfheim erwartet Sie am Sonntag, 1.12.2013, von 11-18 Uhr der traditionelle Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz.  

Verabschiedung Jubiläum

Im Rahmen einer Feierstunde wurden mit Marianne Kientz und Elisabeth Mußler sowie Werner Schreiner langjährige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Bürgermeister Roesner in den Ruhestand verabschiedet. Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch Anja Reichert, Hauptamtsleiterin bei der Gemeinde Friesenheim, für ihr 25jähriges Dienstjubiläum geehrt. 

themenwerkstatt

Etwa 40 Unternehmerinnen und Unternehmer nutzten am Mittwochabend die Gelegenheit, um sich im Friesenheimer Bürgersaal zum Thema Onlinehandel zu informieren und auszutauschen. Die Wirtschaftsförderung der Gemeinde Friesenheim und die Werbegemeinschaft Friesenheim hatten alle Gewerbetreibenden zur ersten Themenwerkstatt unter dem Titel „Onlinehandel und Onlinemarketing als Chance für das Friesenheimer Gewerbe“ eingeladen.

mehr
Bürgersaal_leer

Die Vorbereitungen der 1000-Jahr-Feier Friesenheim/Heiligenzell im Jahr 2016 nehmen Fahrt auf. Mit Ihnen möchten wir diese Planungen weiter voranbringen.

Daher laden wir Sie, geehrte Bürgerinnen und Bürger, zu einem Gespräch mit Gemeinde- und Ortschaftsräten aus Friesenheim und Heiligenzell sowie den Vertretern der Vereine, Kirchen und Schulen von Friesenheim und Heiligenzell ein. 

Das Treffen findet am 6. November, 19 Uhr im Bürgersaal in Friesenheim statt.

mehr
Bild

Durch die aktuelle politische Lage in verschiedenen Ländern der Erde kommen mehr Flüchtlinge nach Deutschland. Im Ortenaukreis sind die Flüchtlingszahlen von 100 Personen im Jahre 2006 auf über 500 Personen allein im Jahr 2013 gestiegen; es ist zu erwarten, dass sich diese Tendenz fortsetzt. Die zunehmenden Flüchtlingszahlen stellen die Landkreise und Gemeinden vor eine große Herausforderung. 

Durch die vorgesehene Änderung des Gesetzes zur Neuordnung der Aufnahme von Flüchtlingen in Baden-Württemberg und der Verordnung des Integrations-ministeriums über die Durchführung des Flüchtlingsaufnahmegesetzes soll die Lebenssituation der dem Land zugewiesenen Asylsuchenden und Flüchtlingen nachhaltig verbessert werden. 

mehr
Deckblatt_Bürgerbuch_2013-2014_klein

Das Friesenheimer Bürgerbuch ist eine echte Institution. Für viele ist und bleibt es – auch in Zeiten digitaler Medien – ein wichtiges Nachschlagewerk für die Fragen des alltäglichen Lebens in unserer Gemeinde.

Seit 27 Jahren wird für die Friesenheimer Bürgerschaft dieser kostenfreie Service angeboten. In diesem Jahr liegt das Bürgerbuch zum 11. Mal als Ergebnis einer eingespielten Kooperation zwischen dem KGM Verlag Karlsruhe und der Gemeinde Friesenheim vor.

Das Friesenheimer Bürgerbuch 2013/ 2014 enthält alle relevanten Grundinformationen zu unserer Gemeinde. Darüber hinaus vermittelt es einen Überblick über deren Geschichte. 

mehr

Doppelter Spatenstich 

Bauarbeiten für die Krippenneubauten in den Friesenheimer Ortsteilen Oberweier und Schuttern haben am 09.10.2013 offiziell begonnen 

Bild

Die Gemeinde Friesenheim kommt bei Ihrem Ziel voran, die Kleinkindbetreuung weiter auszubauen. Nach der Realisierung eines neuen Anbaus für eine Kinderkrippe am Georg-Schreiber-Kindergarten in Friesenheim im Jahr 2010, folgt nun die Erweiterung der Kinderkrippen St. Michael in Oberweier und St. Marien in Schuttern. 

Konzert

Im Rahmen der Städtepartnerschaft zwischen den Gemeinden Tavaux und Friesenheim findet am 26.10.2013, um 20 Uhr im Georg-Schreiber-Haus in Friesenheim ein Jazzkonzert statt. Die Crazy Jazz Band aus Tavaux wird gemeinsam mit der Big Band W dieses Doppelkonzert bestreiten. 

werbegemeinschaft

Die Werbegemeinschaft Friesenheim präsentiert die 33. NOVA in der Sternenberghalle und damit erneut eine umfassende Leistungsschau des lokalen Einzelhandels, des Handwerks und weiterer Gewerbebetriebe. Der Schwarzwald ist das prägende Thema der diesjährigen NOVA. 

Neben der NOVA 2013 findet auf dem Friesenheimer Rathausplatz das 23. Friesenheimer Bürgerfest statt. Das Fest wird traditionell organisiert von der Vereinsgemeinschaft der Friesenheimer Vereine. 

mehr
Bild

Die Lahrer Künstlerin Dorothea Zimmer stellt auf der diesjährigen Kunstausstellung im Rahmen der NOVA 2013 ihre Malereien und Plastiken aus. Dorothea Zimmer wurde 1957 in Münchweier geboren und ist seit 1990 freischaffende Künstlerin.

Am Freitag, 20.09.2013, 20 Uhr findet in der Sternenberghalle (Mehrzweckraum III) die Vernissage der Ausstellung statt. Bürgermeister Armin Roesner wird die Ausstellung eröffnen. 

mehr
Bild

Der Beginn der Schulzeit kündigt es an: das 16. Friesenheimer Ferienprogramm ist Geschichte. Das Jugendbüro und sein Leiter Andreas Pahlow ziehen erneut eine positive Bilanz.

Insgesamt zählte das Jugendbüro 967 Anmeldungen zu den über 65 angebotenen Veranstaltungen. 

mehr
Sanierung Unterdorfstraße

In drei aufeinanderfolgenden Jahren wurden drei Bauabschnitte und Investitionen von insgesamt rund 1,7 Mio. € realisiert. Nun wurde die Unterdorfstraße am 20.07.2013 wieder für den allgemeinen Straßenverkehr freigegeben.

Die Unterdorfstraße in Schuttern – das umfangreichste Straßensanierungsvorhaben der Jahre 2011 bis 2013 der Gemeinde Friesenheim – ist fertiggestellt.

mehr
Neues Ortszentrum

Der Friesenheimer Gemeinderat hat sich in seiner gestrigen Sitzung unter insgesamt zwei Bewerbern für einen Investor für den Bau des Neuen Ortszentrums entschieden.

Die aus Schemmerhofen (nahe Ulm) stammende Firma ACTIV-DEVELOPMENT GmbH & Co. KG erhielt das Vertrauen und die Zustimmung des Gremiums.

Die Firma, die sich bei der STEG (Stadtentwicklung Stuttgart) für das Projekt beworben hatte, kann auf umfangreiche Erfahrungen bei der Umsetzung vergleichbarer Projekte in Baden-Württemberg verweisen. 

mehr
Breitband

In seiner nichtöffentlichen Sitzung am 22.Juli 2013 hat der Gemeinderat Mittel in Höhe von rd. 26.000 € für die Beauftragung einer detaillierten Analyse der Breitbandversorgung sowie bereits bestehender Strukturen (Breitbandstudie) freigegeben.

Mit dieser Entscheidung erteilte das Gremium gleichzeitig den Auftrag an die Firma TKT Teleconsult Kommunikationstechnik GmbH aus Backnang zur Erstellung der Breitbandstudie.

mehr
Unternehmertreffen 2013

Bürgermeister Armin Roesner begrüßte am 3. Juli 2013 zahlreiche Gäste aus der Unternehmerschaft der Gemeinde Friesenheim, Gemeinderäte sowie Vertreter von relevanten Behörden zum  5. Friesenheimer Unternehmertreffen.

Zum ersten Mal fand das Unternehmertreffen in den Räumlichkeiten eines Friesenheimer Unternehmens statt. Diese Idee hatte die Gemeindeverwaltung aus den Gesprächen am Runden Tisch der Gewerbetreibenden aufgegriffen. Die Firma Bürg Bodenbeläge GmbH stellte Ihre Räumlichkeiten zur Verfügung und nutzte die Möglichkeit sich in einem Firmenporträt, vorgetragen durch Inhaber Michael Bürg, zu präsentieren. 

mehr
Abschluss Bauarbeiten

Auf einer Länge von 340 m wurden Kanalisation, Wasserversorgung sowie Straße, Parkflächen und Gehwege grundhaft erneuert.

Nach zehnmonatiger Bauzeit konnte die Komplettsanierung im Bereich der Straße „Im Breiten Feld“ auf einer Länge von 340 m im Juni 2013 abgeschlossen werden. Anlass für die grundhafte Erneuerung der Kanalisation war eine Häufung der Rückstauereignisse bei Starkregen im Jahr 2010, welche auch durch Optimierungen des bestehenden Kanalnetzes nicht behoben werden konnte.

mehr
werbegemeinschaft

Ein lauer Sommerabend, durch die Straßen schlendern, Freunde treffen, Köstlichkeiten kosten und sich von dem Angebot der Friesenheimer Händler überraschen lassen – die Friesenheimer Frie-Night lädt Sie am Freitag, 28.06.2013, 18-23 Uhr im Ortszentrum von Friesenheim zum Verweilen ein.

Entlang der Friesenheimer Hauptstraße und in den Nebenstraßen haben sich die Friesenheimer Geschäfte allesamt interessante Aktionen ausgedacht, um den Sommer zu feiern.

 

mehr
Leutkirche Jubiläum

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Festgäste, 

1250 Jahre nach seiner ersten urkundlichen Erwähnung im Jahre 763 kann Oberschopfheim in diesem Jahr ein großes Jubiläum feiern. 

In einem Jahr voller Aktionen und Ereignisse steuert Oberschopfheim mit dem Festwochenende am 22. und 23. Juni nun dem Höhepunkt im Jubiläumsjahr entgegen. Krönung des Engagements vieler Bürgerinnen und Bürger für dieses Jubiläum wird der Festumzug am Sonntag, 23. Juni um 14 Uhr sein. Etwa 1200 Umzugsteilnehmer und mehr als 50 Gruppen werden diesen Umzug mitgestalten. Mit historischen Kostümen präsentiert dieser eine Zeitreise durch die Ortsgeschichte.  

mehr
nwa räume

Nach 5-monatiger Bauzeit wurde die Generalsanierung der Klassenräume für Physik und Chemie sowie des dazugehörigen Vorbereitungsraum fristgerecht am 10. Mai 2013 abgeschlossen.

Auf einer Gesamtfläche von 240 m² wurden die Räume zunächst unter tatkräftiger Mitwirkung der Hausmeister Edte und Schuler sowie des Bauhofs der Gemeinde Friesenheim bis auf den Rohbauzustand zurückgebaut. Danach wurden alle Leitungen für EDV, Gas, Elektro und Sanitär komplett neu verlegt. Die Klassenräume wurden ebenso mit einen hochwertigen Kautschuk-Fußbodenbelag und Schallschutzdecken ausgestattet.

mehr
weinlogo

Mit einem neuen Besucherrekord endete die 126. Badische Weinmesse in Offenburg am 5. Mai 2013. Die Messe entführte die Besucher auf eine kulinarische Entdeckungsreise. Erzeuger badischer Weine, Sekte und Edelbrände, Feinkosthändler sowie Hersteller von Accessoires präsentierten ihre Spitzenprodukte im modernen Ambiente der Baden Arena. 

mehr
sportlerehrung

Am 7. Mai 2013 wurden in der Sternenberghalle 39 Sportler und 8 Musiker für ihre hervorragenden Leistungen geehrt. Bürgermeister Armin Roesner verlieh den geehrten eine Urkunde sowie eine Medaille der Gemeinde Friesenheim.

Die Sportler und Musiker wurden in den Bereichen Musik Tennis, Pferdesport, Biathlon, Radsport, Handball, Tischtennis, Volleyball und Fußball ausgezeichnet.

 

mehr
Klosterkirche Schuttern

Vom 25. bis 27. April 2013 trafen sich in der Friesenheimer Sternenberghalle Historikerinnen und Historiker aus dem gesamten Bundesgebiet, um neueste Erkenntnisse der Klosterforschung auszutauschen und zu diskutieren.

Insgesamt 21 Referentinnen und Referenten beteiligten sich an der Tagung, die vom Historischen Verein Schuttern 603 e.V., der Regionalgruppe Geroldsecker Land des Historischen Vereins für Mittelbaden und mit Unterstützung der Gemeinde Friesenheim organisiert worden war.

mehr
weinlogo

Vier Friesenheimer Betriebe präsentieren sich gemeinsam auf der Badischen Weinmesse in Offenburg. Die Winzergenossenschaft Friesenheim e.G., die Winzergenossenschaft Oberschopfheim e.G., das Weingut Erb sowie die Brennerei Christian Erb stellen die Ergebnisse ihrer Anbaukunst auf dem Messegelände vor.

Auf der Weinmesse werden sich die Betriebe mit einem gemeinsamen Banner der Vermarkter aus der Gemeinde Friesenheim vorstellen und ihre Produkte u. a. mit einer Aromabar und Verkostungen bewerben. Zusätzlich werden Wein-Neuheiten präsentiert, welche erst nach der Messe offiziell zu erwerben sein werden. 

 

mehr
Klosterkirche Schuttern

Für die Zeit vom 25. Bis zum 27. April 2013 zieht das ehemalige Kloster Schuttern um. Dann kommen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus unterschiedlichsten Disziplinen für eine Premiere in der Sternenberghalle Friesenheim zusammen. Laut Martin Buttenmüller, Ortsvorsteher von Schuttern und Vorsitzender des Historischen Vereins Schuttern 603 e.V., findet zum ersten Mal eine solch umfassende wissenschaftliche Tagung zu einem zugleich so speziellen Thema im Ortenaukreis statt.

mehr
EBike Fahrrad Radfahren

Am vergangenen Sonntag eröffneten Landrat Frank Scherer, der Stellvertretende Vorsitzende des Naturparks Schwarzwald Mitte/Nord, Siegfried Scheffold und Bürgermeister Armin Roesner das kreisweite E-Bike- und Tourenradprojekt „Sagen und Mythen der Ortenau“.

Die E-Bike- und Tourenradstrecken ergeben insgesamt ein Streckennetz von 1500 km und beruhen auf bekannten Sagen im Ortenaukreis. 

Zur Eröffnung beleuchtete Bürgermeister Roesner mit einem kurzen Exkurs in die Historie die Verbindung zwischen Friesenheim und dem Erfinder des Laufrades Karl Friedrich Drais. 

mehr
Blutspende

Bürgermeister Roesner ehrte am Mittwoch, 18. April, 2013, 16 langjährige Blutspender im Bürgersaal des Friesenheimer Rathauses.

Unter Mitwirkung des Friesenheimer Ortsvereins des Deutschen Roten Kreuzes und dessen stellvertretenden Bereitschaftsleiterin Frau Witt, erhielten Spender für das 10-, 25-, 50- und 75-fache Blutspenden Urkunden, Ehrennadeln und Präsente der Gemeinde. 

 

 

 

mehr
Kunst im Schlössle

Am vergangenen Wochenende lockte die Ausstellung unter der Überschrift „Kunst im Schlössle“ 500 Besucher in das Heiligenzeller Schlössle. Zu sehen waren Gemälde, Skulpturen und Papierkunst der Künstlerinnen und Künstler Sibylle Krastel-Dibbern und Ulrich Dibbern, sowie von Barbara Heer, Frank Rothbächer, Klaus Schubnell, Christa Wirth und Alfons Weiß.

Nach einer gelungenen Vernissage am Freitag, zu welcher Ortsvorsteher Gerold Eichhorn und Herr Schlindwein sprachen, waren auch die beiden Ausstellungstage Samstag und Sonntag nach Aussage der Künstlerinnen und Künstler sehr gut besucht. 

Diese sind sich einig, dass Sie auch im kommenden Jahr gern wieder eine Ausstellung im Schlössle auf die Beine stellen wollen, um erneut ein Ausrufezeichen für die Kunst in Friesenheim zu setzen. 

mehr
Ostereiaktion WG Friesenheim

Unter dem Motto „Weil Sie es uns wert sind“ hat sich die Friesenheimer Werbegemeinschaft auch in diesem Jahr ein symbolträchtiges Ostergeschenk für die Kunden der Friesenheimer Betriebe einfallen lassen. 

In der Woche vor den Osterfeiertagen werden Kunden in Friesenheimer Geschäften mit einem ganz besonderen Osterei beschenkt. Die Werbegemeinschaft hat dafür 2200 Bioland-Eier vom Geflügelhof Rothäusle in Aulendorf bezogen. Dort legt man besonderen Wert auf die Qualität der eigenen Erzeugnisse und baut auch das Futter für die Hühner selbst an.

 

mehr
Seniorennachmittag 2013

Einen rundum gelungenen Nachmittag erlebten ca. 450 Senioren aus den Ortsteilen Friesenheim, Heiligenzell, Oberweier, Oberschopfheim und Schuttern am Mittwoch, 13. März 2013 in der Sternenberghalle.

Wie bereits in den letzten beiden Jahren, strömten auch in diesem Jahr weit vor Beginn der Veranstaltung die Senioren erwartungsvoll in die liebevoll dekorierte Sternenberghalle.

Nach der offiziellen Begrüßung durch Bürgermeister Armin Roesner erfreuten sich die Seniorinnen und Senioren an 60 selbstgebackenen Kuchen. Für den musikalischen Genuss sorgte unterdessen das Senioren-Akkordeon-orchester; gemeinsam wurden Volkslieder gesungen.

 

mehr
Verabschiedung Herr Seitz

Im Rahmen einer Feierstunde verabschiedete Bürgermeister Roesner Herrn Reinhard Seitz, Leiter des Friesenheimer Rechnungsamtes, nach 47 Berufsjahren in den Ruhestand.

Seine berufliche Laufbahn begann Reinhard Seitz im Jahr 1965 als Dienstanfänger beim Finanzamt Lahr. Im Jahr 1966 wurde er bei der damals noch selbständigen Gemeinde Oberweier als Gemeindeinspektorenanwärter zur weiteren Ausbildung eingestellt. Nach Abschluss seiner Ausbildung war er zunächst weiter bei der Gemeinde Oberweier tätig. 

mehr
Gruppenbild Jugenaustausch

12 Deutsche und 18 Französische Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren freuten sich auf ein Wiedersehen in Friesenheim am 08./09. März 2013. Erst im September 2012 hatten sie sich in Tavaux beim ersten Austausch kennengelernt. Beim gemeinsamen Klettern in der Kletterhalle Offenburg, beim Kegeln oder dem Besuch der Schutterner Kirche wurde das Eis der unterschiedlichen Sprachen gebrochen.

Auch alltägliches meisterten die Jugendlichen gemeinsam. So wurde zusammen eingekauft und gekocht. Der Spaß kam dabei auf keinen Fall zu kurz und die Übernachtung auf Feldbetten in der Schule wurde ein besonderes Abenteuer. Daher war der Grundtenor beim Abschied auch einstimmig: À plus – bis bald.

mehr
Friesenheim bewegt 2013

Am vergangenen Wochenende (1.-3. März 2013) erlebte Friesenheim sprichwörtlich bewegte Tage und lockte hunderte Besucher aus Friesenheim und der Region an. Bei fast frühlingshaften Temperaturen und viel Sonnenschein herrschte am Sonntag reges Treiben rund um das Rathaus aber auch in den geöffneten Geschäften des Friesenheimer Einzelhandels.

Den Startschuss für ein gelungenes Wochenende gaben bereits am Freitagabend die Fotofreunde Ortenau mit der Eröffnung ihrer eigens für Friesenheim erstellten Fotoausstellung im Neuen Rathaus.mehr
Seniorennachmittag

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

zum dritten gemeinsamen Seniorennachmittag am

Mittwoch, 13. März 2013, 14.30 Uhr, in der Sternenberghalle Friesenheim

laden die Gemeinde sowie die Senioren- und Altenwerke aus Friesenheim, Heiligenzell, Oberschopfheim, Oberweier und Schuttern herzlich ein.

Nach dem großen Erfolg der Veranstaltung in den letzten beiden Jahren dürfen sich die Seniorinnen und Senioren wieder auf ein buntes Programm freuen.

Nach der Begrüßung wird es erneut zahlreiche unterhaltsame und musikalische Beiträge geben.  

mehr
Bild

Der SPD Bundestagsabgeordnete Johannes Fechner informierte sich über Friesenheimer Anliegen im Rahmen eines Gespräches mit Bürgermeister Armin Roesner.

Roesner schilderte dabei die ärgerliche Situation, dass im neuen Regionalplan zwar ein Autobahnanschluss Friesenheim nördlich des Flughafens vorgesehen ist, dessen Anbindung an die B3 jedoch ohne Umfahrung der Ortsteile Schuttern und Friesenheim geplant sei. 

mehr
Herr Hesse Seehaus Schuttern
Herr Hesse

Der Hohberger Unternehmer Dirk Hesse ist der neue Pächter des Seehauses Schuttern für die Saison 2013. Am Ostersamstag, 30. März 2013, will der Gastronom, der neben dem Seehaus Schuttern noch ähnliche Lokale in Offenburg und Achern betreibt, in die Saison starten.

Unter dem Namen „Tiki Bar Schutternsee“ wird Herr Hesse neben dem Kioskbetrieb auch spezielle gastronomische Angebote für die Dauercamper auf dem Campingplatz sowie besondere Veranstaltungen anbieten.

mehr
Bürgermeister Roesner
Bürgermeister Roesner

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger der Gemeinde Friesenheim,

Ihnen und Ihren Familien wünsche ich persönlich und im Namen des Gemeinderates sowie der gesamten Gemeindeverwaltung ein gesundes neues Jahr. Danken möchte ich all denen, die sich in 2012 wieder mit viel Engagement in ihren Betrieben, in ihren Vereinen und Gremien für das Wohlergehen unserer Gemeinde eingesetzt haben. Ihnen möchte ich sagen: Bleiben Sie auch in 2013 weiter mit uns am Ball!

Der Beginn eines neuen Jahres ist traditionell damit verbunden, dass man auf das schaut, was im vergangenen Jahr erreicht wurde – und die Ergebnisse können sich in Friesenheim sehen lassen. In vielen Bereichen haben wir für Friesenheim und seine Ortsteile entscheidende Fortschritte erzielen können. Die erste Planungsphase für das „Neue Ortszentrum“ wurde begonnen.

mehr
Informationsveranstaltung zu „Neuem Ortszentrum“

Etwa 120 Interessierte kamen in das Friesenheimer Rathaus. Die STEG informierte gemeinsam mit der Werkgruppe Lahr und der Verwaltung über den aktuellen Projektstand, die erfolgreiche Suche nach einem Ankermieter und die nächsten Projektschritte.

mehr
Bild

Im Rahmen der Weihnachtsfeier der Gemeinde-verwaltung wurde Uta Layer in den Ruhestand verabschiedet. Bürgermeister Armin Roesner und sein Amtsvorgänger Eugen Götz fanden herzliche und lobende Worte für ihre ehemalige Sekretärin. Frau Layer habe ihre Aufgabe stets mit großem Einsatz, Loyalität und mit der nötigen Verschwiegenheit wahrgenommen, sagte Bürgermeister Armin Roesner. Ausdrücklich bedankte er sich auch bei ihrer Familie dafür, dass diese sie in ihren beruflichen Aufgaben stets unterstützt habe.

mehr