Bild Modell NOZ

Baufortschritt Neues Ortzentrum Friesenheim (Stand: 02.03.2017) 

NOZ-20170302

Rossmann unterschreibt Mietvertrag für NOZ (15.10.2014)

Architekturmodell NOZ

Der Drogeriemarkt Rossmann kommt nach Friesenheim und mietet im geplanten Neuen Ortszentrum Gewerbeflächen von mehr als 800 m². Das Ladengeschäft im Erdgeschoss wird über eine Verkaufsfläche von ca. 660 m² verfügen.

Der Mietvertrag zwischen dem Investor, der Activ-Immobilien GmbH, und der Firma Rossmann wurde unterschrieben.

Bei der Vermarktung der 21 Wohneinheiten bzw. Praxen kann der Investor ebenfalls einen Fortschritt vermelden. Davon sind 11 bereits reserviert. Interessenten können sich weiterhin direkt an den Investor wenden.

Für die Umsetzung des geplanten Bauprojektes bedeutet die Unterschrift des Drogeriemarktes einen weiteren wichtigen Entwicklungsschritt.

Bürgermeister Armin Roesner: „Für uns gab es seit den Gesprächen mit der Fa. Rossmann keinen Zweifel daran, dass der Drogeriemarkt nach Friesenheim kommt. Der Mietvertrag ist nun noch einmal ein deutliches und unmissverständliches Zeichen für den Einzelhandelsstandort Friesenheim. Jetzt fehlen nicht mehr viele Bausteine bis zum Baubeginn.“

Christian Neudeck (Activ-Immobilien): „Der Mietvertrag ist ein sehr wichtiger Meilenstein für das Projekt Neues Ortszentrum in Friesenheim. Mit diesem Rückenwind werden wir in den nächsten Wochen die Voraussetzungen für die Realisierung des Bauprojektes schaffen können.“

Foto: Architekturmodell der Werkgruppe Lahr

Offizieller Startschuss für die Vermarktung des Neuen Ortszentrums

Bild Modell NOZ

Nun ist es soweit – nach Abschluss der Entwurfs- und Detailplanungen zwischen dem Investor und dem Architekten, wird ab sofort mit der Vermarktung der Wohnungen, Praxen in den Obergeschossen des geplanten Wohn- und Geschäftshauses begonnen. Auch im Erdgeschoss geht die Vermarktung nun in die Offensive; freie Flächen für Einzelhandel oder Gastronomie stehen noch zur Verfügung.

Gleichzeitig bereiten die Gemeinde Friesenheim und der Investor den Verkauf des zu bebauenden Grundstücks vor.

Der Investor, die Activ-Immobilien GmbH & Co. KG, bestätigte zudem, dass der Mietvertrag für die Drogerie mit der Fa. Rossmann nach der Detail-Planung nun unmittelbar bevorsteht.

Christian Neudeck, Prokurist der Firma Activ Immobilien sagt zu dem Projekt: „Die Gespräche, die im Vorfeld der eigentlichen Vermarktung bereits geführt wurden, verliefen vielversprechend. Wir sind überzeugt, dass wir in kurzer Zeit Gewerbe- und Wohnflächen vermarkten werden, so dass wir in absehbarer Zeit mit dem Bau beginnen können. Wir freuen uns auf ein weiteres Vorzeige-Objekt für unser Unternehmen.“

Die planungsrechtlichen Grundlagen wurden unterdessen von der Gemeindeverwaltung und dem Gemeinderat bereits im Mai 2014 geschaffen. Die Planungen der Werkgruppe Lahr für das Gebäude liegen bereits in der Qualität eines Bauantrages vor. Carl Langenbach und Ralf Mika, verantwortliche Architekten der Werkgruppe Lahr betonen dazu: „Der Standort für dieses Wohn und Geschäftsgebäude ist idealtypisch für eine Ortsmitte - ein Glücksfall - und fügt sich bestens in das bestehende Ensemble aus Rathäusern, Kirche und Plätzen ein. Die Planungen wurden darauf ausgerichtet, auf unterschiedliche Wünsche reagieren zu können und eine multifunktionale Nutzung dieses Gebäudes zu ermöglichen. “

Bürgermeister  Armin Roesner unterstrich die Bedeutung des Vorhabens für die Gemeinde: „Friesenheim braucht eine lebendige Ortsmitte, die sowohl die Nahversorgung deutlich verbessert und gleichzeitig zum Einkaufen und Verweilen einlädt. Das Ergebnis langjähriger Gespräche und Planungen, verspricht ein Erfolg zu werden.

Interessenten für Gewerbe- und/ oder Wohnflächen können sich ab sofort unter Tel.-Nr. 07356/933452 direkt an Christian Neudeck wenden.


Wohn- und Geschäftsgebäude soll bis 2015 in der
Friesenheimer Ortsmitte realisiert werden

In seiner Sitzung am 27. Januar 2014 hat der Friesenheimer Gemeinderat den Entwurf des Bebauungsplans für die Entwicklung des Neuen Ortszentrums in die so genannte Offenlage gebracht.
Bürgerinnen und Bürger können nun zu den Plänen Stellung nehmen und Ihre Bedenken einbringen.

Aktuell können stehen noch Flächen zur Vermietung im geplanten Erdgeschoss des Neuen Ortszentrums zur Verfügung. Interessenten können sich direkt an Christian Neudeck, Tel. 07356-933452, Email: neudeck@active-group.eu und an Wirtschaftsförderer Andreas Lippert, Tel. 07821-633713, Email: alippert@friesenheim.de wenden. 

Bereits im Juli 2013 hatte der Friesenheimer Gemeinderat dem in Schemmerhofen (b. Ulm) beheimateten Bauträger Active Development GmbH den Zuschlag für die Umsetzung des Bauvorhabens erteilt.  

Den aktuellen Entwurf des Bebauungsplans finden Sie hier zur Einsicht. Die Bebauungsvorschriften finden Sie hier zur Ansicht.

Runder Tisch der Gewerbetreibenden bewährt sich
Noch freie Gewerbeflächen im Neuen Ortszentrum vorhanden

Am 30. Januar hatte die Wirtschaftsförderung der Gemeinde Friesenheim einheimische Gewerbebetriebe zum Austausch zu aktuellen Wirtschaftsthemen im Rahmen des Runden Tisches der Gewerbetreibenden eingeladen.

Im Jahr 2000 hatte Bürgermeister Roesner zusammen mit der Wirtschaftsförderung diese Möglichkeit zum direkten Austausch mit lokalen Gewerbetreibenden ins Leben gerufen. Über 20 Geschäftsführer/innen und Betriebsinhaber/innen nutzten am Mittwochabend das Forum zur Information und Diskussion mit Bürgermeister Roesner und Wirtschaftsförderer Andreas Lippert.

Das Gespräch mit den Firmen und Betrieben dient unter anderem auch dazu, Themen zu bestimmen, welche für die Gewerbetreibenden aktuell besonders wichtig sind. So wurde der Vorschlag der Wirtschaftsförderung bestätigt, im Herbst 2014 eine 2. Themenwerkstatt zum Demografischen Wandel sowie  dessen Bedeutung und Chancen für das lokale Gewerbe zu organisieren. Die erste Themenwerkstatt der Wirtschaftsförderung zum Thema Onlinehandel im Jahr 2013 hatte die Betriebe von diesem Veranstaltungsformat überzeugt.

Die Wirtschaftsförderung informierte die Teilnehmer zudem über die Pläne, den aktuellen Wochenmarkt am Samstag, ab April 2014 um einen weiteren Termin (Mittwochvormittag) zu ergänzen.

Auch das Neue Ortszentrum wurde vom Runden Tisch thematisiert. Die Gemeindeverwaltung und die Firmen waren sich einig, dass eine möglichst vielfältige Belegung  der angebotenen Gewerbeflächen ein Gewinn für Friesenheim ist. Die Verwaltung informierte zudem, dass aktuell noch freie Gewerbeflächen im Erdgeschoss vorhanden sind. Interessenten können sich daher weiterhin bei dem Bauträger Active Development GmbH, Herrn Neudeck sowie bei der Wirtschaftsförderung Friesenheim, Andreas Lippert melden und sich unter www.Friesenheim.de zum Projekt informieren.

Traditionell dient der Runde Tisch der Gewerbetreibenden auch dazu, Ideen für weitere Aktivitäten zu entwickeln und aktuelle Projekte der Gemeinde sowie der Wirtschaftsförderung  mit den Firmen zu diskutieren. Besonderen Stellenwert in dem Gespräch hatten diesmal der Fortschritt des Neuen Ortszentrums, die Bemühungen der Gemeinde um eine bessere Internetversorgung in den Gewerbegebieten, die Ergänzung des Wochenmarktes sowie die Vermarktung von Gewerbeflächen.

Die anwesenden Gewerbetreibenden schätzen diese Form des Dialogs. Gewerbetreibenden, die Interesse an einer Teilnahme im kommenden Jahr haben, sind eingeladen, sich bei der Wirtschaftsförderung, Andreas Lippert, Tel. 07821-633713, Email alippert@friesenheim.de zu melden.