Grundschule Südbau

Seit den Sommerferien wurde am Bildungszentrum Friesenheim wieder fleißig gebaut. Am 9. Dezember kann die Gemeinde Friesenheim die modernisierten Räume im Gebäude der Grundschule Friesenheim (auch genannt Südbau) den zukünftigen Nutzern übergeben.

Insgesamt ca. 900.000 € wurden hauptsächlich im Erdgeschoss des Südbaus für die Modernisierung der Gebäudetechnik sowie die Erweiterung der Pausenhalle, die Umgestaltung der Schülerbetreuung, die Sanierung der Sanitäranlagen sowie die Schaffung eines behindertengerechten WCs investiert. 

mehr
 Auf der Mühl

Der Gemeinderat Friesenheim hat in seiner öffentliche Sitzung am 30.11.2015 einstimmig den Planungsentwurf für das Wohngebiet „Auf der Mühl“ in Oberschopfheim beschlossen.

Damit geht der Entwurf des Bebauungsplans in eine einmonatige Phase der Offenlegung. In dem insgesamt 5,5 ha großen Baugebiet entstehen insgesamt 60 Bauplätze. Etwa 20 Bauplätze befinden sich im Eigentum der Gemeinde und können an Interessenten verkauft werden.mehr
Rathaus Neu

Mit dem neuen Bundesmeldegesetz werden erstmals bundeseinheitliche Vorschriften geschaffen. Zu den wichtigsten Änderungen können wir Sie hier informieren. 

So bleibt es beispielsweise bei der allgemeinen Meldepflicht. Neu ist aber u. a. die Mitwirkungspflicht des Wohnungsgebers. Auch beim Thema Datenschutz sieht die Gesetzesnovellierung Änderungen vor. 

mehr
PM

Über die Sommermonate wurde im Industriegebiet Friesenheim I fleißig geschafft. Insgesamt hat die Gemeinde Friesenheim hier über die Sommermonate ca. 570.000 € in die Erneuerung und Erweiterung der Straßeninfrastruktur im und um das Industriegebiet investiert. Durch die Maßnahmen wurden einerseits die Ansiedlungsbedingungen für ein neu angesiedeltes Logistikunternehmen (Fa. Schwabauer Transporte) geschaffen und die Anbindungsqualität für die Firmen A2000 und das Car Finish Center verbessert. 

mehr
Bild Modell NOZ
Bürgermeister Armin Roesner überreichte heute dem Investor und Bauherren des Neuen Ortszentrums in Friesenheim, der ACTIV-Immobilien GmbH & Co KG, die Baugenehmigung. Gleichzeitig konnte er die Baufreigabe mitteilen -  das Startsignal für den Baubeginn. Frank Dörflinger, Geschäftsführer der ACTIV-Immobilien und Bürgermeister Armin Roesner unterzeichneten am 15.09.2015 den Kaufvertrag. Dieser regelt den Verkauf des Baugrundstücks (ca. 1900 m²) an den Investor sowie den Kauf einer Arztpraxis durch die Gemeinde Friesenheim.mehr
Bild

Wenn am Freitagabend, 19. September um 18.30 Uhr die Breisgauer Weinprinzessin zusammen mit Bürgermeister Armin Roesner und Franz Eckenfels von der Friesenheimer Vereinsgemeinschaft das 25. Bürgerfest eröffnen, ist der Startschuss für ein tolles Festwochenende gegeben. 

Vereine präsentieren sich rund um das Rathaus mit Ständen, Live-Musik und kulinarischen Köstlichkeiten und Deftigem. Die Friesenheimer Werbegemeinschaft organisiert von Samstag bis Sonntag die 35. NOVA - Die Friesenheimer Gewerbeschau in der Sternenberghalle. 

mehr
Auszubildende

Am 1. September 2015 starteten zwei Studierende für den gehobenen Verwaltungsdienst ihre Ausbildung bei der Gemeinde Friesenheim. Zeitgleich begannen zwei Jugendliche ihr Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ).

Die Gemeinde Friesenheim bietet nach Bedarf und Nachfrage Ausbildungsplätze im Verwaltungsbereich, im Gemeindewald, in der Wasserversorgung und beim Abwasserzweckverband an. 

mehr
NOZ Spatenstich

Der Investor, die Gemeinde Friesenheim sowie Projektpartner und spätere Nutzer des Neuen Ortszentrums in Friesenheims Ortsmitte feierten am 20. Juli den symbolischen Spatenstich für den Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses im Sanierungsgebiet der Friesenheimer Ortsmitte.

Von dem Projekt erwarten sich Bevölkerung, Einzelhandel und Gemeinde eine Attraktivitätssteigerung der Ortsmitte durch die stärkere Konzentration von Handel und Dienstleistungen sowie eine bessere Kaufkraftbindung im Kernort der Gemeinde.

mehr
Bild

Am 15. Juli 2015 trafen sich etwa 40 Unternehmerinnen und Unternehmer auf Einladung der Wirtschaftsförderung Friesenheim bei der Firma HTO GmbH im Industriegebiet Friesenheim. Die Veranstaltung, welche aller zwei Jahre stattfindet, soll den Dialog unter den Unternehmen und zwischen Wirtschaft und Verwaltung fördern.
In diesem Jahr konnte die Veranstaltung bei der Firma HTO GmbH stattfinden und widmete sich inhaltlich in diesem Jahr dem Thema „Industrie 4.0 – Das Internet der Dinge“. Die Jazzband „Good Vibrations Club“ um Lorenz Stiegeler sorgte für die passende musikalische Begleitung des Abends. 

mehr
Breitband

Die Deutsche Telekom startet heute mit dem Ausbau ihres Breitbandnetzes für eine schnellere Internetversorgung in der Gemeinde Friesenheim.

In den Ortsteilen Friesenheim, Heiligenzell, Oberweier und Schuttern werden dafür ca. 20 km neue Glasfaserleitungen verlegt und 24 neue Multifunktionsgehäuse aufgebaut. In Schuttern soll das neue Netz bereits Ende Dezember 2015 online gehen. In Friesenheim, Heiligenzell sowie Oberweier ist die Fertigstellung des Ausbaus für Januar 2016 anvisiert.mehr
Frie Night Banner

Die Werbegemeinschaft Friesenheim e.V. und die Gemeinde Friesenheim laden am Freitag, 26.06.2015 von 18-24 Uhr zum Einkaufen, Genießen und Verweilen in Friesenheims Ortsmitte ein. Insgesamt präsentieren sich in diesem Jahr erneut mehr als 50 Akteure an etwa 47 Stationen entlang der Friesenheimer Hauptstraße zwischen B3 und dem Rathausplatz, sowie in der Lahrgasse und in der Luisenstraße.

mehr
Edeka Erweiterung

Die Fa. Kohler Lebensmittelhandel GmbH möchte ihren Markt in der Oberweierer Hauptstraße 79 erweitern und hat vor diesem Hintergrund Gespräche mit der Gemeindeverwaltung und Planern angestoßen. Aktuell liegen die ersten Entwürfe vor. Geplant ist, dass die kommunalpolitischen Gremien sich in ihren nächsten Sitzungen mit dem Thema beschäftigen.

Ortsvorsteher Richard Haas signalisierte ebenfalls, dass der Ortschaftsrat dem Projekt positiv gegenüber stehe. 

mehr
Riedstraße

Innerhalb von sechs Monaten wurde der erste Bauabschnitt der Riedstraße in Heiligenzell fertig gestellt. Am Dienstag, 2. Juni wurde der 250m lange Straßenabschnitt  für den Verkehr wieder freigegeben. Die Kosten dafür belaufen sich auf ca. 360.000 €.

Anlass für die Straßensanierung war Verbesserungsbedarf bei der Regenwasserableitung. Dies ist nun durch einen neuen Regenwasserkanal gewährleistet. 

mehr
weinlogo

Drei Friesenheimer Betriebe präsentieren sich gemeinsam auf der Badischen Weinmesse vom 9.-10. Mai in Offenburg. Die Winzergenossenschaft Friesenheim e.G., die Winzergenossenschaft Oberschopfheim e.G. und das Weingut Erb stellen die Ergebnisse ihrer Anbaukunst auf dem Messegelände vor. 

mehr
Bild Modell NOZ

Das lange Warten hat ein Ende. Am 20. Juli 2015 findet der Spatenstich für das Neue Ortszentrum im Ortskern von Friesenheim statt. Investor, Architekt und Gemeinde stimmten diesen Termin gemeinsam ab.

Der Investor konnte bei der Vermarktung der Wohnungen sowie der Gewerbeeinheiten im Erd- und Obergeschoss mit Unterstützung der Gemeinde Friesenheim gute Fortschritte erzielen.

Aktuell finden u.a. Baugrunduntersuchungen statt. Die Gemeinde treibt parallel die Planung der Außenanlagen voran, deren Eigentümerin sie bleibt.

 

 

 

mehr
Riedbus

Mit dem Start der neuen Buslinie 109 am Montag, 4. Mai 2015, gibt es nun zwischen Offenburg und Lahr erstmals eine Ost-West-Querung durch den öffentlichen Busverkehr zwischen der Vorbergzone und dem Ried.

Der neue Verlauf der Linie 109, bzw. des so getauften „Riedbusses“ führt von Schuttern, Schutterzell weiter über Kürzell bis Meißenheim. Damit besteht nun auch eine direkte ÖPNV-Verbindung zwischen den Gemeinden Friesenheim und Meißenheim. 

mehr
Spielplatz

Die Gemeinde Friesenheim weiht mit dem neuen Kinder-Spielplatz im Baugebiet „Ober Rötle II“ ein weiteres Freizeit- und Spielangebot für Kinder ein. Die neue „Mehrturmanlage“ bietet Kindern ab 6 Jahren ideale Spielmöglichkeiten.

Der Spielplatz ist die 17. Anlage in der Gesamtgemeinde und ergänzt den Spielplatz in der Prinzenstraße (Schuttern), indem diese Anlage noch einmal stärker den Fokus auf Kinder ab 6 Jahre legt. Zuletzt wurde der Spielplatz am Dorfgraben in Friesenheim neu erstellt und in den Jahren 2013 und 2014 insgesamt 87 T € in Neuanschaffungen und Unterhaltung investiert.  

mehr
Mensa

Der Neubau der Schulmensa am Bildungszentrum Friesenheim konnte nach 13monatiger Bauzeit fertiggestellt werden.

Die Gemeinde Friesenheim lädt die Bevölkerung am Freitag, 24. April, von 14-18 Uhr zum Tag der offenen Tür sowie anschließend zur feierlichen Einweihung des Neubaus um 18 Uhr ein. 

Machen Sie sich ein Bild von Friesenheims Zukunft als Bildungsstandort.  

mehr
boys day

Das Jugendbüro Friesenheim bietet eine weitere Möglichkeit zur Berufsorientierung mit sozialen Einrichtungen in Friesenheim an: Das Netzwerkangebot. Hier bekommen Jungs am 23. April 2015 im Jugendbüro Informationen zu sozialen Berufen, um in den kooperierenden Einrichtungen konkrete Erfahrungen zu sammeln. Direkte Kooperationspartner sind die Grundschule Oberschopfheim und der Evangelische Kindergarten Friesenheim. Weitere Einrichtungen und Betriebe in Friesenheim nehmen ebenfalls am Boys‘ Day teil. 

mehr
Breitband

In der öffentlichen Gemeinderatssitzung am Montag, 23. März 2015, präsentierte die Deutsche Telekom ihre Pläne zum geplanten Netzausbau im Jahr 2015 in den Ortsteilen Friesenheim, Heiligenzell, Oberweier und Schuttern. 

In der Präsentation der Telekom erhalten Sie eine Übersicht über die versorgten Gebiete. 

Am 26. März erhielt die Gemeinde die Zusage der Telekom, dass nun auch der Ortsteil Oberschopfheim bis 2017 mit einem FTTC-Eigenausbau ohne kommunale Beteiligung ausgebaut wird. 

Ihr Ansprechpartner zum Thema Breitbandversorgung ist Wirtschaftsförderer Andreas Lippert,
Tel. 07821-6337-110, Email. alippert@friesenheim.de 

mehr
Senioren

Am Mittwoch, 11. März 2015, 14.30 Uhr laden die Gemeinde sowie die Seniorenwerke aus Friesenheim, Heiligenzell, Oberschopfheim, Oberweier und Schuttern alle Seniorinnen und Senioren herzlich zum fünften Seniorennachmittag ein.

Nach dem großen Erfolg der Veranstaltung in den letzten Jahren dürfen sich die Seniorinnen und Senioren wieder auf ein buntes Programm freuen.

Nach der Begrüßung wird es erneut zahlreiche unterhaltsame und musikalische  Beiträge geben.  

mehr
Modell Festgelände

Die Vorsitzenden Charlotte Schubnell und Gerold Eichhorn sowie Mitglieder des Vereins 1000 Jahre Friesenheim Heiligenzell 2016 e.V. präsentierten im Rahmen eines Pressegespräch die Eckpunkte des Programms für das Festjahr 2016. Brigitta Schrempp präsentierte erstmals den neuen Internetauftritt des Jubiläumsvereines. Roland Herzog erläuterte das Modell für die Gestaltung des zentralen Festplatzes auf dem alten Sportplatz Heiligenzell.

mehr
Pfarrhaus Heiligenzell

Im Dezember 2014 wurde zwischen dem Orden der Franziskanerinnen, der Gemeinde Friesenheim sowie einem Investor ein Fahrplan für den Verkauf und die Entwicklung der Klosteranlage sowie des ehemaligen Pfarrhauses in Heiligenzell vereinbart.

Diese Entwicklung wurde nun durch das Erzbischöfliche Ordinariat in Freiburg bis auf weiteres gestoppt. Das Ordinariat nimmt damit seine Aufsichtspflicht hinsichtlich der Ordensgemeinschaften bischöflichen Rechts war und möchte weitere Vergleichsangebote von Investoren für den Verkauf der Klosteranlage heranziehen.

 

mehr

Ab dem 31. Januar 2015 ist die Gemeindeverwaltung unter neuen Durchwahlen zu erreichen.

Das Bürgerbüro erhält eine zentrale Rufnummer (6337-222) und kann somit eine bessere Erreichbarkeit für Bürgerinnen und Bürger am Telefon gewährleisten. 

Die Modernisierung der Telefonanlage und der Umstieg auf die digitale Telefontechnik ermöglichen eine Erweiterung der Nebenstellen (Durchwahl). Die alte analoge Telefonanlage bot hier keine Spielräume mehr. Mit der neuen Anlage können nun auch die Außenstellen der Verwaltung (Bauhof, Wasserwerke und Campingplatz) in die zentrale Telefonanlage integriert werden. Dies bedeutet zukünftig eine Reduzierung des Wartungsbedarfs und eine Kostensenkung bei den Telefongebühren.

 

mehr
Spende Sparkasse

Vertreter der Sparkasse Offenburg/ Ortenau überreichten am 15. Januar 2015 eine Spende von 35.000 € an den Förderverein 1000 Jahre Friesenheim und Heiligenzell 2016 e.V.

Sparkassendirektor Jürgen Riexinger, Bereichsdirektor Klaus Bühler und Filialleiter Jochen Leopold übergaben die Spende im Beisein von Bürgermeister Armin Roesner an die beiden Vorsitzenden des Fördervereins Charlotte Schubnell und Gerold Eichhorn.

mehr
Breitband

Die Deutsche Telekom hat der Gemeinde Friesenheim den Regelausbau des Breitbandnetztes ohne kommunale Kostenbeteiligung in den Ortsteilen Friesenheim, Heiligenzell, Oberweier und Schuttern bis Ende 2017 zugesagt.

Für Oberschopfheim liegt eine solche Zusage bisher noch nicht vor.

Dabei soll ein technisches Verfahren zum Einsatz kommen (das so genannte Vectoring), welches besonders hohe Datenübertragungsraten ermöglicht. Durch die Ankündigung dieses Ausbaus und den Eintrag in die Vectoringliste bei der Bundesnetzagentur durch die Deutsche Telekom, darf die Firma
Inexio in Schuttern die vorhandenen Kabelverzweigerstandorte aus rechtlichen Gründen nicht mehr ausbauen. 

mehr