Sonntag, 29. Oktober 2017Städtepartnerschaft mit Tavaux lebt

Städtepartnerschaft

Das vergangene Wochenende zeigt: die Städtepartnerschaft zwischen den Gemeinden Tavaux und Friesenheim wird geliebt und gelebt. Das beweist nicht nur das facettenreiche Rahmenprogramm, das den Gästen aus Tavaux geboten wurde, sondern auch die ausverkaufte Sternenberghalle am Samstagabend zum Anlass des 25-jährigen Jubiläums.

„Hinter uns liegt ein gelungenes und unvergessliches Festwochenende mit unseren Freunden aus Tavaux“, so Bürgermeister Erik Weide nach der Abreise der Franzosen am Sonntamittag. „Ganz besonders freut mich das große Interesse der Bevölkerung und die rege Teilnahme an der Jubiläumsfeier. Wir haben unseren Gästen aus Tavaux ein tolles Rahmenprogramm mit viel Platz für den gemeinsamen Austausch geboten. Dafür danke ich auch dem Gemeinderat, durch dessen Wunsch die Idee des Festwochenendes überhaupt entstanden ist.“ Ein großer Dank geht auch an die vielen Helfer, die zum Gelingen der Jubiläumsfeier beigetragen haben.

Am Samstagvormittag wurden die französischen Gäste im Bürger -saal willkommen geheißen. Mittags ging die Fahrt nach Lahr, dort folgte eine deutsch-französische Chrysanthema-Führung. Den Höhepunkt des Jubiläumswochenendes bildete die Abendveranstaltung in der Sternenberghalle. Bei guter Unterhaltung, interessanten Gesprächen und toller Stimmung wurde bis in die späten Abendstunden mit den Gästen und der Bevölkerung von Friesenheim gefeiert.

„Wir sind sehr zufrieden mit dem Verlauf des Wochenendes“, berichtet Hauptamtsleiterin Anja Reichert. „Dem Gemeinderat und der Verwaltung war es wichtig, mit dem Rahmenprogramm ein Zeichen zu setzen im Sinne der gelebten Städtepartnerschaft. Wir wollten die Bevölkerung miteinbeziehen und freuen uns im Nachgang über das rundum gelungene Ergebnis.“

Mit der Rebenpflanzung vor dem Friesenheimer Rathaus wurde das symbolische  Wachstum der Freundschaften zwischen Tavaux und Friesenheim besiegelt. „Der zentrale Ort soll die Bedeutung der Städtepartnerschaft wiederspiegeln“, sagt Weide beim Spatenstich am Sonntagmorgen. „Ich bedanke mich im Namen aller Friesenheimer Bürgerinnen und Bürger für das tolle Wochenende und den gemeinsamen Erfahrungsaustausch auf allen Ebenen.“ Im Rahmen des Städtepartnerschaftsjubiläums wurden im Mai diesen Jahres ebenfalls Reben aus Friesenheim in Tavaux gepflanzt. Der Wein gilt als Zeichen der Verbundenheit und zeigt die Gemeinsamkeiten der gelebten Partnerschaft.