Donnerstag, 14. März 2019Jugendclub Friesenheim tagt erstmals am 26. März

Bild

Im September 2018 hat der Gemeinderat Friesenheim die Jugendbeteiligung, wie im § 41a GemO gefordert, beschlossen. Nun tagt der Jugendclub erstmals öffentlich am 26. März 2019 um 18.00 Uhr im Jugendbüro „Alte Post“, Friesenheimer Hauptstr. 83. Rederecht gegenüber dem Jugendclub haben alle junge Menschen bis 25 Jahre. Wer Mitglied im Jugendclub werden will, kann sich beim Jugendclub in der Sitzung bewerben, sofern das 14. Lebensjahr erreicht ist. Wer jünger ist, kann sich zum Jugendclubseminar anmelden. Automatisch sind die SMV-Vertreter der Friesenheimer Realschule und Werkrealschule Mitglied im Jugendclub. Unterstützt wird der Jugendclub von Fraktionspaten und dem SMV-Lehrer der Friesenheimer Schule. Die Leitung liegt bei den Mitarbeitern des Jugendbüros. Der Jugendclub wählt 2 Vertreter im Gemeinderat, die ein Rede-, Anhörungs- und Antragsrecht haben.

Jugendliche können nun ihre Anliegen auf verschiedenen Wegen mitteilen. Hierfür stehen die Jugendclubmitglieder und die SMV der Friesenheimer Schule zur Verfügung. Oder sie bringen ihr Anliegen persönlich in der Jugendclubsitzung vor. Fester Bestandteil jeder Sitzung ist der jugendgerechte Bericht aus dem Gemeinderat.

Die Tagesordnung für die erste Sitzung sieht folgende Themen vor:

  • Neubildung des Jugendclubs
  • Wahl der Vertreter, die im Gemeinderat Rede-, Anhörungs- und Antragsrecht haben
  • Themen des Gemeinderates
  • Sonstiges