Kunstwerke entlang der Meiersmattstraße in Oberschopf-heim

Sicherlich hat sie der ein oder andere schon gesehen: Die Kunstwerke in der Meiersmattstraße. Am Montag, 25. November 2019 wurden im Rahmen eines Pressetermins die Hintergründe erläutert.

Einweihung der Kunstwerke
Einweihung der Kunstwerke

Entstanden ist die Idee aus dem Ortschaftsrat Oberschopfheim. Im Zuge der Sanierungsmaßnahme in der Meiersmattstraße wurden verschiedene Figuren mit rustikaler Rostoptik entlang der Straße angebracht. Künstler Eberhard Walter hat die Figuren hergestellt und gestaltet. Uwe Schwend war für die Erstellung der Täfelchen verantwortlich, die den geschichtlichen Hintergrund zu jeder Figur abbilden. Auch der Vorstand des Historischen Vereins, Willi Ehret, war bei den historischen Hintergründen beteiligt.
 
Die Kunstwerke sind nicht nur ein Alleinstellungsmerkmal für Oberschopfheim, sondern durch die Anbringung in kleinen Verkehrshalbinseln dienen sie auch der Verkehrsberuhigung in der Meiersmattstraße.
 
Die Umsetzung erfolgte innerhalb von zwei Monaten. Kosten entstanden in Höhe von ca. 6.000 €. Der Dank der Gemeinde gilt allen Beteiligten, insbesondere dem Künstler Eberhard Walter, sowie Uwe Schwend und Willi Ehret.

Ihr Ansprechpartner

Julia Edel

Wirtschaftsförderung / Pressestelle

Telefon 07821/6337-110
Gebäude: Historisches Rathaus
Raum: 22